Friedenslicht 2009

Die Delegation unserer Gruppe bei der Friedenslichtfeier 2009Nur einen Tag nach unserer Weihnachtsfeier hatten ein paar Pfadfinder unserer Gruppe erneut einen Grund zum Feiern.

Eine Delegation unserer Pfadfindergruppe fuhr nach Wien zur Friedenslichtfeier 2009.

Bei dieser Feier wird alljährlich kurz vor Weihnachten das Friedenslicht vom Oberösterreichischen Friedenslichtkind in einer Wiener Kirche an Pfadfinderdelegationen aus der ganzen Welt übergeben. Diese Delegationen geben dann zu Hause das Friedenslicht weiter.

Die heurige Friedenslichtfeier, welche in der Serbisch-Orthodoxen Kirche in der Wiener Engerthstraße zelebriert wurde, war für unsere Gruppe aus zwei Gründen besonders. Zum Einen wurden wir ersucht offiziell das Licht für das Bundesland NÖ entgegen zu nehmen. Zum Anderen fuhr unsere Aufsichtsratsobfrau Susanna Hasenauer zwar mit uns nach Wien, hatte jedoch zum ersten Mal in ihrer Rolle als Vizepräsidentin des Bundesverbandes der Pfadfinder Österreichs, die Aufgabe die Feier mitzugestalten und auch an der Moderation der Veranstaltung mitzuwirken.

Unsere Delegation bestand aus einem Pfadfinderführer, sowie aus 6 Kindern. Die ebenfalls mitgefahrenen Gildemitglieder unterstützten wie immer im Hintergrund.

Am 22. Dezember wird das Friedenslicht in der Aula unseres Rathauses, feierlich an die Gemeinderätin Waltraud Balaska, sowie unserem Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager übergeben. Am 23. Dezember wird Frau Balaska dann das Friedenslicht, ebenfalls in der Aula des Rathauses an die Klosterneuburger verteilen. Am 24. Dezember können die Klosterneuburger dann auch noch bei uns im Pfadfinderheim das Friedenslicht abholen.

Die Delegation der Gruppe Klosterneuburg 1 bei der Friedenslichtfeier 2009

 

Das Friedenslichtkind Simon Binder aus Oberösterreich verteilte das Licht an Pfadfinder aus aller Welt

Weiterführende Links:

 

Real time web analytics, Heat map tracking